Letztes Feedback

  •     22.12.15 19:50

Meta





 

Der üble Ohrwurm - Zwangsgedanken

Es ist böse und unaufhaltsam - Zwangsgedanken. Sie hören nicht auf, denn sie sind wie ein schlechter Ohrwurm.

 

Ein Mädchen erleidet eine psychotische Attacke und bekommt dagegen Neuroleptika verschrieben. Alles läuft super, denn sie ist richtig eingestellt. Doch dann treten die bösen Zwangsgedanken auf. Mehrmals in der Woche erscheint dieses ``Phänomen`` und kann einige Stunden andauern.

Sie ist dagegen machtlos, wie ausgeliefert, muss sie immer das Gleiche denken: ,, Was soll ich nur denken?``

 Dies wiederholt sich ständig. Obwohl das ihre Gedanken sind, die sie denkt, hört es nicht auf - wie ein Zwang Hände zu waschen. Nur das es im Kopf ist. Daraufhin geht sie zu ihren Psychiater und dieser verschreibt ihr ein Antidepressivum, welches die Zwangsgedanken stoppen soll. Doch das Medikament braucht lange, bis es wirkt. Jeden Tag steht sie mit einem mumligen Gefühl auf - es ist die Furcht, vor den Zwangsgedanken. Diese umschließen ihre Gedankenwelt, sie kann an nichts anderes denken, außer an diesen einen Gedanken. Ein Ohrwurm, der nicht in die Charts eingehen wird.

 

 

 

 

16.12.15 20:10

Letzte Einträge: Selbstliebe

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen